» Schule

» Partnerschulen

» Projekte

Aktueller Vertretungsplan als PDF


» Agenda 21


» Grüne Schule\Miniermotte ging es an den Kragen

14 Klassen mit 350 Schülerinnen und Schülern der Johann-Gottfried-Herder-Gesamt-schule starteten am Mittwoch einen Großeinsatz gegen die Kastanien-Miniermotte.
Ihr Einsatzgebiet umfasste Königs Wusterhausen, Schenkendorf und Mittenwalde. „Die Vorbereitungen dazu wurden bereits seit Ende August getroffen", sagte Britta Herter, engagierte Biologielehrerin an der Schule,die mit der Umweltgruppe „Waldies" die Aktion leitete.

 

Quelle: Blickpunkt

Die Klasse 7/1 der Herder-Europaschule Oberschule harkte am Nottekanal

„Vor allem benötigten wir Harken. Pflanzen-Kölle sponserte 40, GAAC 20 Harken. Hinzu kamen die Spenden von vielen Einzelpersonen. Das war uns eine große Hilfe bei der Umsetzung unseres Umweltgedankens". Unterstützung bei der Laub-Entsorgung erhielten wir auch vom Grünflächenamt KW und dem Ordnungsamt Mittenwalde, der Oberförsterei KW und der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald."

Über den Sinn der Hark-Aktion sagte Britta Herter: „Wir wollten damit versuchen, unsere durch die Miniermotte stark in Mitleidenschaft gezogenen Rosskastanien zu retten. Wir wissen, dass diese Aktion nur einen kleinen Teil der betroffenen Bäume retten kann, hoffen aber auch, das Interesse der Öffentlichkeit für dieses Thema zu sensibilisieren."Die Rosskastanie ist in diesem Jahr zum „Baum des Jahres" gewählt worden. Zweifelloswurde dies auch wegen der Bedrohung des so schönen und für den Sauerstoffhaushalt so wertvollen Baumes getan. Nähere Infos auf der Homepage www.sdw-brandenburg.de









» J. G. Herder

» Schüler

» Förderverein

» Agenda 21